Produkte von Wendt & Kühn

Wendt & Kühn

Die Geschichte von Wendt & Kühn in Grünhainichen beginnt im Jahr 1915, als die beiden Absolventinnen der Königlich-Sächsischen Kunstgewerbeschule, Grete Wendt (1887-1979) und Margarete Kühn ein Unternehmen gründeten, das 100 Jahre später weltbekannt sein sollte. Grete Wendt reiste durch Europa, beobachtete das Leben und schuf viele Figuren, vor allem Engel mit Instrumenten. Auf der Weltausstellung in Paris, im Jahre 1937, bekam sie eine Goldmedaille für ihre figürlichen Kompositionen verliehen. Die gedrechselten, gefrästen und geschliffenen Holzteile werden sorgfältig miteinander verleimt und anschließend kunstvoll, mit feinem Pinselstrich von Hand bemalt. Jedes Stück ist ein Unikat.

 

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen